Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Sind die Polen bereit ist, das politische System zu ändern?

Veröffentlicht am 29.07.2015

In einer repräsentativen Umfrage wurden die Polen zu Ihrer Einstellung zum heutigen politischenEinschätzung politische Situation in Polen Juni 2015 vor den Wahlen Grafik Lars Bosse
System befragt und wie groß sie den Veränderungsbedarf sehen, damit es gut sei.  

Die Mehrheit der Befragten (72%) glauben, dass ein gut funktionierendes politisches System in Polen viele Veränderungen erfordere.
Fast ein Drittel der repräsentativ im Juni 2015 von CBOS Befragten glaubt, dass das aktuelle System schlecht sei und grundlegend verändert werden müsse.
Nur etwas mehr als ein Fünftel der Befragten (23%) sind der Ansicht, dass das heutige politische System in Polen gut sei, obwohl die meisten von ihnen auch die Notwendigkeit für kleinere Verbesserungen siehen.

 Welche Sympathien haben die Polen zu ihrem aktuellen politischen system und welchen Veränderungsbedarf sehen sie.
Grafik: Lars Bosse W&R Quelle: CBOS

 

Weitere Ergebnisse der umfangreichen Studie:

  • 33 Prozent der Befragten würden sich für eine Änderung der politischen Klasse aussprechen
  • 22 Prozent für eine Verfassungsänderung,
  • 21 Prozent für eine Änderung der Sozialpolitik.

 

Es ist erwähnenswert, dass ein vergleichbarer Prozentsatz der Polen zu Beginn des Jahres 1989 eine ähnlich negative Meinung über das damalige polnische politische System hatte und ebenfalls einen grundlegenden Veränderungsbedarf sah. Abermals im Jahre 2003 waren ähnliche Werte erreicht worden.

Ob und wie diese Einschätzung sich in den Wahlen zum Sejm im Oktober widerspiegeln wird, ist angesichts der großen Schwankungsbreite von Vorwahlbefragungen in Polen schwer vorherzusagen.